Seitenanfang zur Navigation springen.

Eine schöne Sitzecke im Freien – ohne viel Aufwand

Terassen-Sitzgruppe  / Bild Nr. 25917025
Terassen-Sitzgruppe | ©: Kalle Kolodziej - Fotolia

Viele nutzen den Außenbereich ihrer Wohnung oder ihres Hauses für Entspannung und Erholung in der Freizeit. Mit wenig Aufwand ermöglichen dabei die vielfältigen Angebote im Gartenmöbelsektor, eine einladende und gemütliche Sitzecke zu gestalten.

Wohnlich – drinnen wie draußen

Moderne Wohnlandschaften bestehen aus Loungesofa, -sessel und Couchtisch. Sie erinnern somit an behaglich eingerichtete Wohnzimmer. Um den richtigen wohnlichen Trend im Außenbereich zu erzeugen, ist es wichtig niedrige Sitzmöbel mit stabilen Rückenlehnen zu nutzen. Außerdem werden moderne Lounge-Möbel als Modulsysteme angeboten. So erzeugt man auch in kleine Sitzecken ein gemütliches Flair von Behaglichkeit und Komfort.

Auf eigene Bedürfnisse achten

Doch auch Kleinmöbeln wie beispielsweise Beistelltische, Hocker oder Klappstühle bieten sich an, um mit wenigen Handgriffen zusätzliche Abstellmöglichkeiten oder auch Sitzgelegenheiten zu schaffen. Generell sollte man sich vor der Gestaltung eines Außenbereiches überlegen, wie dieser im Alltag tatsächlich genutzt wird. Dabei spielen persönliche Bedürfnisse ebenso eine Rolle wie der zur Verfügung stehende Platz und der bereits vorherrschende Wohnstil. Wer oft und gerne Freunde und Familie zum Grillen einlädt, sollte also über einen ausreichend großen Gartentisch sowie möglichst viele bequeme Gartenstühle verfügen. Dabei sollte man sich auch über Material und Eigenschaften der jeweiligen Gartenmöbel Gedanken machen. Strapazierfähig, witterungsbeständig und dennoch komfortabel in der Handhabung sind dabei die wohl gängigsten Kriterien.

Innovation im Außenbereich

Gartentisch und Stühle  / Bild Nr. 41916620
Gartentisch und Stühle | ©: Alexander Rochau - Fotolia

Der Trend, den Außenbereich genauso gemütlich wie ein Wohnzimmer zu gestalten, hat sich seit einigen Jahren verstärkt. Deshalb realisieren auch immer mehr Hersteller von Gartenmöbeln und Gartenmöbelzubehör innovative und nützliche Accessoires für den Außenbereich. Die verarbeiteten Materialien ermöglichen es, Kissen, Auflagen und sogar Teppiche für den Außenbereich herzustellen. Ihnen macht Nässe nichts aus, sodass sie auch über Nacht im Freien bleiben können. Doch auch mit Outdoor-Leuchten, die speziell für die Nutzung im Garten, auf dem Balkon oder der Terrasse konzipiert sind, schafft man wohnliche Gemütlichkeit. Die große Auswahl macht es dabei leicht, einen bestehenden Wohnstil aus dem Innenbereich im Außenbereich fortzusetzen.

Pflanzen und Kerzen sorgen für den Feinschliff

Eine einladende Sitzecke ist aber vor allem dann gemütlich, wenn sie mit Pflanzen und Dekorationsartikel ausgestattet ist. Vor allem auf Balkonen und Terrassen werden Pflanzen in Pflanztöpfen oder auch Körben und Kästen untergebracht, die auf den übrigen Stil abgestimmt sind. So kann man sich nicht nur an blühenden und duftenden Blumen erfreuen, sondern hat auch einen dekorativen Blickfang. Dekorationsartikel wie Kerzenhalter sollten einfach nicht fehlen. Gerade in den Abendstunden erzeugt warmes Kerzenlicht schnell und einfach eine stimmungsvolle Atmosphäre und gemütliches Ambiente. Generell sollte man den Außenbereich in jeder Jahreszeit ansprechend dekorieren, damit dieser immer gepflegt aussieht.

Das könnte auch noch interessant sein...

Gartenpool
Der eigene Gartenpool bietet aber nicht nur der ganzen Familie einen hohen Spaßfaktor, sondern ist auch eine Investition in die Zukunft.

Designermöbel
Der Kunde hat im Prinzip zwei Möglichkeiten, Designermöbel als gestalterisches Element in der Wohnung zu verwenden.











[ © Das Copyright liegt bei www.querrum.de | QUERRUM - QUER RUM gedacht, geschrieben, notiert]