Seitenanfang zur Navigation springen.

Natur erleben auf Teneriffa

Teneriffa ist die größte Insel der Kanaren und gehört trotz der Nähe zu Afrika doch zum spanischen Königreich. Teneriffa ist eine typische Urlaubsinsel und beherbergt jährlich mehr als vier Millionen Urlauber. Die Vulkaninsel hat aber nicht nur Strände und klares Meerwasser zu bieten, sondern ist auch für Naturliebhaber sehr interessant. Besonders im Inselinneren ist die Landschaft unberührt und es können Pflanzen gefunden werden, die weltweit nur auf Teneriffa vorkommen.

Kanareninsel lockt mit einzigartiger Natur

Auf Teneriffa gibt es dank des warmen Klimas und des vulkanischen Untergrundes eine Vegetation, wie man sie sonst kaum irgendwo finden kann. So ist es als Naturliebhaber fast schon eine Pflicht, sich seinen Rucksack zu schnappen und das Inselinnere zu erforschen. Dabei wird man sowohl auf exotische Eidechsen sowie auf die hier typischen Drachenbäume stoßen. Ebenso gibt es einige sehr interessant geformte Lavasteingebilde zu besichtigen. Die Kraterlandschaft des Teide gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe und bietet sich perfekt für einen Tagesausflug an. Ein ganz besonderes Erlebnis kann man an der Südspitze Teneriffas beobachten. Die Region ist ein beliebtes Tauchrevier und beinhaltet eine einzigartige Unterwasserwelt. Fährt man mit einem Boot etwas hinaus, wird man Zeuge eines spektakulären Schauspiels. Besucher haben hier die Möglichkeit, Wale in freier Wildbahn zu beobachten. Teneriffa hat dementsprechend weit mehr zu bieten, als nur schöne Strände.

Weitere Möglichkeiten auf Teneriffa

Wer seinen Urlaub abseits der großen Hotelburgen und Tourismuszentren verbringen möchte, für den hält die Kanareninsel einige Ferienwohnungen bereit. Hier kann man das ursprüngliche Inselleben der Einheimischen kennen lernen und ist, was Expeditionen auf der Insel angeht, auch wesentlich unabhängiger als in einem Ferienclub. Um kostengünstig in jeden Ort auf der Insel zu gelangen, können die regelmäßig verkehrenden grünen Linienbusse genommen werden. So bekommt man nicht nur die außergewöhnliche Landschaft zwischen den Orten zu sehen, sondern kann auch Kontakte zu den Einheimischen knüpfen.

Teneriffa mehr als nur Strand und Meer

Die Kanarischen Inseln, insbesondere Teneriffa, ist ein Urlaubsmagnet. Jedes Jahr verbringen Millionen Urlauber ihre Ferien auf der Insel und genießen die Sonne und das Meer am Strand. Wer sich auf die Insel einlässt, wird allerdings noch viel mehr entdecken und wird feststellen, um welches beeindruckende Naturparadies es sich bei der Vulkaninsel handelt.

Das könnte auch noch interessant sein...

Norderney
Norderney, eine der ostfriesischen Inseln, ist berühmt als anerkanntes Nordseeheilbad und Luftkurort, im Besonderen für Beschwerden der Atemweg oder Erkrankungen.

Insel La Réunion
Réunion gilt nicht nur als absolutes Mekka für Wassersportler, sondern auch für alle Arten von Aktivurlaub. Wegen der Gewürze gilt Réunion nach wie vor auch als eine Insel der Genüsse.











[ © Das Copyright liegt bei www.querrum.de | QUERRUM - QUER RUM gedacht, geschrieben, notiert]